Das war 2008


Tambourfest 2008
Tambourcorps schließt Musiksaison mit Tambourfest ab
Wie in jedem Jahr lies das Tambourcorps Hörste die Musiksaison am Vorabend des 1. Advent beim traditionellen Tambourfest mit allen Mitgliedern ausklingen. So fand das diesjährige Tambourfest am Samstag, dem 29. November ab 19.30 Uhr im Landhaus Günther statt und auch diesmal warteten wieder viele Überraschungen und Attraktionen auf die Festteilnehmer.
Das Fest begann, wie jedes Jahr, mit einem sehr guten Buffet. Anschließend stand natürlich unsere Band „Albatros“ im Vordergrund um uns ein wenig einzuheizen und für Stimmung zu sorgen. Die Highlights des Abend waren:
Die Musiker des Jahres 2008 wurden: Theresa Schniedermeier, Christoph Kukuk und Jennifer Berensmeier.
Rebecca Haselhorst bekam einen Blumenstrauß da sie an dem Tag stellvertretende Jugendleiterin vom Volksmusikerbund  geworden ist.


Auch das Gesangsensemble aus Lipperode sorgte für gute Stimmung
Auch die Jazz - Tanzeinlage unter der Leitung von Silke Kruse aus Schöning begeisterte die Tambourfestbesucher.
Die beliebte Tombola mit vielen attraktiven Preisen stand natürlich auch wieder auf dem Programm. Bei den Spendern für die Tombola möchte sich das Tambourcorps Hörste an dieser Stelle ganz herzlich bedanken.
Nachdem diese „Programmpunkte“ beendet waren, lag es in der Hand der Tanzband uns noch bis in die frühen Morgenstunden zu unterhalten…


Tambourcorps Hörste dankt den großzügigen Sponsoren
Vielen Dank sagt das Tambourcorps Hörste den großzügigen Spendern, der Volksbank Hörste und der Stadtparkasse Lippstadt. Sie haben uns ermöglicht, dass wir unsere neuen aktiven Mitglieder zu Ihrem ersten Ausmarsch auf dem Schützenfest in Mönninghausen voll einkleiden konnten.
Durch die Neuaufnahme und Kinderausbildung mussten einige Trommeln, Trommelständer (für die Proben), Westen und Jacken neu gekauft werden. Erstmalig haben wir für unsere „Erstmitgänger“ die Strickjacken abgeschafft und anstelle dessen schöne grüne Regenjacken mit dem Tambourcorps Emblem bestellen können. Nun brauchen die „Kleinen“ in unseren Reihen bei Regen nicht mehr mit den dünnen Strickjacken laufen. Vielen Dank dafür!!!
Sponserte dem Tambourcorps und ihren Jugendlichen die Westen und die Regenjacken   
sponserte dem Tambourcorps und ihren jugendlichen Trommlern neue Trommeln und Trommelständer




 
Die Flötengruppe im Tambourcorps Hörste
Die Kindergruppe im Tambourcorps Hörste
Am 21.04.2008 startete für 16 Kinder die musikalische Früherziehung beim Tambourcorps Hörste unter der Leitung von Annette Haselhorst und Andrea Holthöfer.
Altersgerecht erlernten die Kinder den Umgang und das Spielen auf der C-Blockflöte. Besonderen Wert legten die Ausbilder auf die Vermittlung der verschiedenen Notenwerte und Pausen, der unterschiedlichen Taktarten, sowie diverser Rhythmusmuster und Notenzeichen/Begriffe.
Auch der Spaß untereinander sollte nicht zu kurz kommen. Die Kinder trafen sich zu verschiedenen Aktionen, z.B. basteln, Spiel-Olympiade. Jede Stunde begann mit einem „Aufwärmlied“ und endete mit einem gemeinsamen „Schlusslied“.
Beim Vorspieltag am 22.06.2009 präsentierten die Kinder Volkslieder, Kinderlieder, Gospels und den aktuellen Hit von Tim Toupet, „Fliegerlied“. In der Adventszeit boten die Kinder für die Senioren ein Adventsprogramm mit u. a. zweistimmigen Stücken an.
Seit Januar 2010 erlernen 13 Kinder das Spiel auf der Spielmannsflöte. Durch die musikalischen Vorkenntnisse der Kinder fällt ihnen der Umgang mit der in CES gestimmten Flöte leichter. Die Kinder sind mit einem unglaublichen Eifer bei der Sache, der die Ausbilder sehr erfreut. Derzeit erlernen die Kinder 2 stimmige Lieder mit Begleitinstrumenten.


Tambourcorps Hörste - Kinderausbildung ist neu angelaufen
Die Kinderausbildung (Kinder zwischen 5 und 8 Jahren) im Tambourcorps Hörste ist zum 2ten Mal sehr gut angelaufen. Zur Ausbildung haben sich 16 Kinder angemeldet.
Montags erlernen die 16 Mädchen und Jungen bei Anette Haselhorst und Andrea Holthöfer die Grundkenntnisse des Flötenspiels.
Die Flötisten/innen haben zunächst Blockflöten bekommen. Zu gegebener Zeit werden die Kinder dann das Spielen auf der Querflöte erlernen. Die Kinder lernen spielerisch die Notenwerte, Töne und zeigen sich sehr interessiert. Weiterhin werden Bastelnachmittage, kleine Ausflüge wie z.B. Minigolfen oder dergleichen angeboten. Durch die große Nachfrage dieses Angebotes zeigt sich, dass das Tambourcorps Hörste auf dem richtigen Weg der Jugendförderung ist.


Jahreshauptversammlung 2008 vom Tambourcorps Hörste
- Der neue Vorstand wurde von der Versammlung bestätigt -
Am Samstag, den 26.Januar fand in der Heimatstube die diesjährige Jahreshauptversammlung des Tambourcorps Hörste statt. Im Mittelpunkt standen einige Ehrungen von aktiven und passiven Mitgliedern, die Bestätigung des neuen Vorstandes und die Wahl eines neuen Kassenprüfers.
Ein ausführlicher Rückblick auf das Musikjahr 2007 und das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung wurde durch den Geschäftsführer Dieter Heinrichsmeier verlesen. Viele schon fast vergessene Ereignisse wurden in den Köpfen der Mitglieder wieder aufgefrischt. Der Kassenbericht wurde vom Kassierer Matthias Schwark verlesen und er konnte damit auch unterstreichen, dass das Jahr 2007 aus allen Perspektiven sehr gut verlaufen ist. Dies bestätigten auch die beiden Kassenprüfer und entlasteten den Vorstand. Als Kassenprüfer schied Hans Heinrichsmeier nach 2 Jahren turnusgemäß aus und als neuer Kassenprüfer für 2 Jahre wurde Frank Streit gewählt.
Ein weiterer wichtiger Punkt war die Bestätigung des Vorstandes durch die Jahreshauptversammlung. Die Neuwahlen fanden eine Woche zuvor auf der Versammlung durch die aktiven Mitglieder statt. Der neue Vorstand im Überblick:
1. Vorsitzender: Wolfgang Korf
2. Vorsitzender: Frank Bußhaus
Geschäftsführer: Dieter Heinrichsmeier
Kassierer: Matthias Schwark
Jugendleiterin: Rebecca Haselhorst
Beisitzer: Cathrin Ruhr, Daniela Ruhr
Tambourmajor: Dieter Heinrichsmeier
2. Tambourmajor (nicht im Vorstand): Christian Rennemeier
Der neue Vorstand wurde einstimmig bestätigt.
Wir wünschen allen neuen Vorstandsmitgliedern eine gute Hand für die kommenden drei Jahre. Aber auch einen großen Dank von dieser Stelle gilt den ehemaligen Vorstandsmitgliedern: Iris Stratmann und Karin Schniedermeier (ehem. Beisitzer) für ihre geleistete Arbeit im Verein.
Vereinsehrungen und Fördermitglieder
Es wurden für 25- jährige Fördermitgliedschaft geehrt:
Hermann-Josef Hesse, Martin Schlink, Bernfried Schniedermeier.
Für 25- jährige aktive Mitgliedschaft wurden geehrt:
Diane Bußhaus, Andrea Holthöfer und Markus Wille.
Für 10- jährige aktive Mitgliedschaft wurden geehrt:
Desire Laforet, Dorothee Kückmann-Kemper, Daniela Ruhr und Maike Ruhr.
Für 5- jährige aktive Mitgliedschaft wurden geehrt:
Britta Ademmer, Kirsten Gierse-Westermeier, Sarah Haselhorst, Stephanie Knapp und Jaqueline Witt.
Außerdem bekam Dieter Heinrichsmeier eine Auszeichnung für 20 Jahre Vorstandsarbeit und Iris Stratmann wurde der Orden für besondere Verdienste verliehen.
Um ca. 21.30 Uhr beendete der 1. Vorsitzende den offiziellen Teil der diesjährigen Jahreshauptversammlung und lud noch alle zum „gemütlichen Beisammensein“ ein.