Das war 2003


Franz-Josef Kemper mit polnischer Auszeichnung geehrt
Unser Ehrentambourmajor Franz-Josef Kemper erhielt am Freitag, den 21. März 2003 im polnischen Konsulat in Köln eine hohe Auszeichnung. Die Generalkonsulatin Elzbieta Sobotka überreichte Kemper den Orden um die polnische Verdienste. Natürlich war auch eine große Abordnung des Tambourcorps erschienen um Franz-Josef Kemper zu diesem Ereignis zu gratulieren. Zum ersten mal erhielt diese Auszeichnung eine deutsche Privatperson. Kemper sammelte in den letzten Jahren über 1700 komplette Notensätze, Computer, Musikuniformen und vieles mehr. Das Tambourcorps Hörste gratuliert von dieser Stelle herzlich.


Jahreshauptversammlung 2003
Am Samstag, den 25. Januar konnte der Vorsitzende Franz-Ulrich Hesse mehrere aktive Musiker und einige Fördermitglieder begrüßen. Zunächst stand auf der Tagesordnung die Wahl eines Kassenprüfers, die Peter Stankewitz für sich entschied. Ein großer Teil der diesjährigen Versammlung nahm die Ehrungen auf sich. Insgesamt konnten 29 verdiente Musiker und Fördermitglieder ausgezeichnet werden. Dies waren:
30 Jahre aktive Mitgliedschaft     Wolfgang Korf, Matthias Krämer, Norbert Hesse
25 Jahre aktive Mitgliedschaft     Dirk Schmidt
20 Jahre aktive Mitgliedschaft     Markus Wille, Diane Bußhaus, Andrea Holthöfer
5 Jahre aktive Mitgliedschaft Anna Köhler, Dorothee Kückmann-Kemper, Stefanie Paluch, Maike Ruhr, Daniela Ruhr
25 Jahre Fördermitglied Dieter Deimel, Hermann Kemper, Manfred Nicolmann, Franz Plogmeier, Ernst Rose, Friedhelm Schulte, Dietrich Schwier, Josef Voss
Silberne Vereinsnadel und C2-Lehrgang     Stefan Gerling
Kreisehrenplakette für Verdienste um den Nachwuchs     Christian Rennemeier
D1-Lehrgang     Daniela Ruhr, Christoph Kukuk
D2-Lehrgang     Jaqueline Vaugt, Iris Rennkamp, Karin Schniedermeier, Cathrin Ruhr
Allen geehrten an dieser Stelle noch mal Herzlichen Glückwunsch!